TOP Ö 9: Schaffung von günstigen Wohnraum; hier Antrag von René Schönwälder

  

 


 

Ratsvorsitzende Stolle erklärt, dass Ratsmitglied Schönwälder bei seinen Anträgen nur knapp die Frist eingehalten habe. Da es sich hier um Sachanträge im Sinne von § 5 der Geschäftsordnung für den Rat handele, könne der Rat nur über die Nichtbefassung beschließen oder die Anträge den entsprechenden Fachausschüssen zuweisen.

 

Ratsmitglied Schönwälder nimmt kurz Stellung zu dem Antrag „günstiger Wohnraum“.

Er betont, dass der Bedarf an günstigem Wohnraum groß sei. Dies müsse bei Bauleitplanungen berücksichtigt werden. Er schlägt vor, diesen Antrag in den Bau- und Umweltausschuss zu verweisen.

 

Diesem Antrag wird einstimmig zugestimmt.