TOP Ö 10: Freie Fahrt im ÖPNV für Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr hier: Antrag von René Schönwälder

  

 


 

Ratsmitglied Schönwälder erklärt, dass die Feuerwehrfrauen und -männer sehr viel Engagement für die Allgemeinheit leisten. Es wäre ein großes Entgegenkommen und eine Wertschätzung, wenn diese Personen den ÖPNV kostenlos nutzen könnten. Er schlägt vor, diesen Antrag in den Straßen- und Verkehrsausschuss zu verweisen.

 

Bürgermeister Pieper erwidert, dass der Landkreis für den ÖPNV zuständig sei und nicht die Gemeinde. Insofern wäre das Anliegen dem Landkreis Ammerland vorzutragen. Er schlage daher vor, dass sich die Gremien der Gemeinde nicht mit dieser Angelegenheit befassen.

 

Ratsvorsitzende Stolle lässt über die Nichtbefassung dieses Tagesordnungspunktes abstimmen.

 

Das Abstimmungsergebnis lautet: 22 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen