TOP Ö 31.8: Arbeitsplatzangebot für Beeinträchtigte

  

 


 

Ratsmitglied Weden berichtet, dass im Rahmen der Inklusion vor einigen Jahren ein Auszubildender mit Beeinträchtigungen  eingestellt wurde. Dieser habe mittlerweile seine Ausbildung abgeschlossen und sei befristet von der Gemeinde übernommen worden. Er erkundigt sich, ob es erneute ähnliche Ausschreibungen gebe.

 

Bürgermeister Pieper erwidert, dass grundsätzlich der gefasste Beschluss gelte und entsprechende Bewerber eingestellt würden.

 

Anmerkung der Verwaltung:

Im Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn 01.08.2020 haben sich keine Personen mit Schwerbehinderung beworben.