TOP Ö 9: Bericht der Gleichstellungsbeauftragten

  

 


 

Frau Bullert trägt ihren Bericht über ihre Tätigkeiten der letzten Jahre vor. 

 

Ratsmitglied Stolle berichtet von einem Leserbrief in der NWZ worin behauptet wurde, dass Gleichstellungsbeauftragte sich nur mit Frauenthemen beschäftigen und fragt Frau Bullert danach, ob diese Aussage auf ihre Arbeit zuträfe. Gleichstellungsbeauftragte Bullert erwidert, dass ihre Arbeit durchaus überwiegend Frauen betreffe jedoch Themen wie Mobbing und Diskriminierung durchaus auch Männer betreffen.

Ratsmitglied Stolle bedankt sich bei der Gleichstellungsbeauftragten Bullert für ihren Bericht. Sie merkt an, dass die Corona-Auswirkungen noch auf die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten zukommen werden.

 

Der Bericht der Gleichstellungsbeauftragten wird dem Protokoll beigefügt.